Der Weihnachtsbaum in eurem Wohnzimmer hat grüne Nadeln und ist schön geschmückt. Unser Weihnachtsbaum besteht aus Bits und Bytes! Lade die Programmiersprache Python auf deinen Computer und tippe den Code unten ab, dann erwartet dich eine kleine Überraschung. 

Schritt für Schritt zu deinem programmierten Weihnachtsbaum

Python installieren

Als erstes installierst du die neueste Version der Programmiersprache Python. Klicke auf den untenstehenden Link: 

http://python.org/download/

1.

Wenn du das Betriebssystem Windows benutzt, musst du Python 

deinem System hinzufügen. Das geht so:

1. Öffne den Ordner, den du heruntergeladen hast.

2. Öffne darin den Ordner mit dem Namen "Tools".

3. Öffne darin den Ordner mit dem Namen "Scripts".

4. Öffne die Datei "win_add2path.py" mit einem Doppelklick.

Wenn du Linux als Betriebssystem benutzt oder einen Mac hast, musst du diesen Schritt nicht durchführen.

2.

Jetzt musst du eine Programmierumgebung installieren. Eine Programmierumgebung ist ein Programm, in dem du programmieren kannst und das deinen Code übersetzt. Lade die Programmierumgebung Sublime Text herunter und installiere sie:

http://www.sublimetext.com/

3.

Dein Computer muss wegen der neuen Dateien einige Prozesse aktualisieren. Also, starte den Computer neu, dann geht es weiter!

4.

Öffne die Programmierumgebung Sublime Text, die wir gerade installiert haben. Normalerweise erkennt Sublime Text automatisch die Programmiersprache, in der geschrieben wird.

Sollte das nicht funktionieren, klickst du oben in der Leiste auf "Tools", dann auf "Build System" und wählst dann "Python" aus.

Wichtig: Wenn du auf "View" und dann auf "Syntax" klickst, muss "Python" ausgewählt sein.

5.

Jetzt geht es ans Programmieren! Den Code findest du unten, tippe ihn sorgfältig ab und achte auf Leerzeichen!

6.

Du hast den Code abgetippt? Super! Dann bist du ja fast fertig, der Computer kann den Code ausführen. Mit der Tastenkombination Strg+B bzw. Ctrl+B startet Sublime Text deinen Programmcode sofort.

Viel Spaß! 

7.

Das ist ein Code in Python

# coding: utf8​

#imports

import random
import tkinter
from tkinter import *
import time

#alles was hinter einem Hashtag steht ist ein Kommentar

#Variablen und Funktionen definieren:
size = 12

#hier kann jede beliebige positive ganze Zahl stehen, nicht nur 12
root = Tk()
label = Text(root, bg = '#0B0B3B', height = size+3, width = size*2-1, fg = 'brown')
ornaments = ['#3d96cc', '#3d96cc', 'yellow', 'red']
tags = []

#bei Python sind die Einrückungen wichtig

#und nicht die Doppelpunkte vergessen
def decorate():
    if random.random() > 0.7:
        color = random.choice(ornaments)
        return color
    else:
        return 'forestgreen'

#Baum erzeugen:
for i in range (1, size+1):
    for j in range(1, size*2):
        if j < (size-i+1) or j > (size+i-1):
            label.insert(INSERT, " ")
        else:
            label.insert(INSERT, int(random.random()*10))
            tags.append([i,j])
    label.insert(INSERT, "\n")

#\n macht einen Zeilenumbruch

 

#Baumstamm erzeugen:
for i in range(0, 3):
    for s in range(1, size-1):
        label.insert(INSERT, " ")
    label.insert(INSERT, "00" + '\n')

#Baum schmücken:
for tag in tags:
    label.tag_add(str(tag), str(tag[0])+'.'+str(tag[1]-1), str(tag[0])+'.'+str(tag[1]))
label.pack()

while 1:
    try:
        for lab in label.tag_names():
            label.tag_config(lab, foreground = decorate())
        root.update()
        time.sleep(1.2) #auch diese Zahl kann verändert werden
    except:
        break

Oh je, es funktioniert nicht? Hier haben wir ein paar Tipps für dich: 

- Hast du wirklich Python 3 installiert? Mit einer älteren Version (z.B. Python 2) funktioniert der Code nicht. Es muss Python 3 installiert sein, damit der Code funktioniert.

- Du benutzt einen Mac? Dann könnte folgende Fehlermeldung auftreten:

''No module named tkinter'. Das liegt daran, dass Mac automatisch die alte Python 2 Version benutzen will.

Lösung 1: Stelle sicher, dass Python 3 installiert ist und genutzt wird, siehe dazu Schritt 5.

Öffne dazu das Terminal und tippe Python ein. So kannst du überprüfen, welche Pythonversion gerade genutzt wird. Sollte da "Python 2" erscheinen, installiere Python 3 noch mal und starte den Rechner neu. Versuche dann erneut den Code auszuführen.

Lösung 2: Öffne das Terminal und tippe sudo yum install tkinter ein. Damit bestimmt du als "Superbenutzer", dass tkinter installiert werden soll. Sollte keine Fehlermeldung erscheinen, starte danach den Rechner neu und versuche, deinen Code auszuführen.

Lösung 3: Wenn beide ersten Ansätze nicht geholfen haben, gibt es genauere Hinweise zu Tkinter und Mac auf folgender Seite:
https://www.python.org/download/mac/tcltk/

Lass dir hier vielleicht von jemandem helfen!

Es klappt trotzdem nicht? Dann komm in einer der nächsten Codingwerkstätten der Codingschule vorbei und frage einen Trainer! 

Codingschule by StartBoosters

Platz der Ideen 1

40476 Düsseldorf

 kontakt@codingschule.de

0211 975 32 677